Captiva GmbH

Captiva plant Investitionen von bis zu 310 Mio. Euro mit neuem Immobilien-Spezial-AIF „Gesundheitsimmobilien Deutschland 1“

  • Fokus auf Ärzte- und Gesundheitszentren, große Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und ambulante Versorgungseinrichtungen
  • Ausschüttungsorientierte Core-Strategie
  • Erworbene Immobilien werden von Captiva als Asset Manager aktiv verwaltet und entwickelt

Der Immobilieninvestor und Asset Manager Captiva hat für seinen neuen Investmentfonds „Captiva Gesundheitsimmobilien Deutschland 1“ Mittelzusagen in Höhe von rund EUR 155 Mio. Eigenkapital von institutionellen Anlegern aus Deutschland erhalten und damit das angestrebte Volumen des Fonds übertroffen. Mit einer Fremdkapitalquote von maximal 50% verfügt der offene Immobilien-Spezial-AIF für professionelle und semiprofessionelle Investoren nach KAGB somit über eine Kaufkraft von bis zu EUR 310 Mio. Der Fonds strebt eine starke Diversifikation an und nimmt dabei kleinere Objekte ab einem Objektvolumen von ca. EUR 7 Mio. in den Fokus. Der Investitionsfokus des Fonds liegt auf Ärzte- und Gesundheitszentren, große Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und ambulanten Versorgungseinrichtungen wie zum Beispiel Dialysezentren in deutschen Städten mit mindestens 50.000 Einwohnern. Captiva wird die erworbenen Immobilien als Asset Manager aktiv verwalten und im Sinne einer langfristigen Wertschöpfung weiterentwickeln. Mit dem „Captiva Gesundheitsimmobilien Deutschland 1“-Fonds verfolgt A&M Captiva eine ausschüttungsorientierte Core-Strategie. Die IntReal Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH agiert als Service KVG.


Stephan Fritsch, Managing Director von Captiva, sagte: „Mit dem ‚Gesundheitsimmobilien Deutschland 1‘-Fonds bieten wir jetzt ein weiteres attraktives Marktsegment für unsere Investoren, die ertragsstarke und solide Alternativen zu klassischen Asset Klassen suchen. Aus zurückliegenden Investments in Gesundheitsimmobilien verfügen wir bereits über umfassende Asset-Management-Erfahrung und einen ausgezeichneten Marktzugang in diesem Segment. Wir blicken auf eine vielversprechende Akquisitionspipeline und gehen davon aus, zeitnah erste Investments durchzuführen.“
Über Captiva

Weitere Beiträge

iStock-904427718.jpg

Der Immobilien Investment- und Asset Manager Captiva hat die Fachklinik St. Georg inklusive MVZ für Innere Medizin im bayerischen Bad Aibling, Kreis…

weiterlesen
iStock-600167108-Schrauben.jpg

Der Immobilieninvestor und Asset Manager Captiva hat für den Spezialfonds „DIY Value I“ 2 weitere Baumärkte erworben. Das Transaktionsvolumen beträgt…

weiterlesen
Arzt_mit_Stethoskop_mit_Tablett_und_medizinischen_Symbol.jpg

Der Investment und Asset Manager Captiva hat für den Anfang 2018 aufgelegten offenen Immobilien-Spezial-AIF „Captiva Gesundheitsimmobilien Deutschland…

weiterlesen
Presse_Arzt_mit_Stethoskop_iStock-1023224308.jpg

Der Investment und Asset Manager Captiva hat mit dem Erwerb des Ärztehauses am Böcking-Park in Köln und des Gesundheitszentrums Rostock-Südstadt die…

weiterlesen
Presse_Captiva_und_HHC_.jpg

Für Gesundheitsimmobilien mit Schwerpunkt Ärztehäuser und Medizinische Versorgungszentren vereinbarte der Hamburger Immobilieninvestor und Asset…

weiterlesen
Presse_Captiva_erwirbt_8_Baumaerkte.jpg

Der Immobilieninvestor und Asset Manager Captiva aus Hamburg hat ein Portfolio von 8 Einzelhandelsimmobilien (Baumärkte) erworben. Das…

weiterlesen
Presse_Captiva_erwirbt_zwei_Gesundheitsimmobilien.jpg

Der Immobilieninvestor und Asset Manager Captiva hat mit dem Erwerb des Endokrinologikums Hamburg und einem Ärztehaus in Viersen die ersten zwei…

weiterlesen
Presse_Captiva_erweitert_Partnerschaft.jpg

Der Hamburger Immobilieninvestor und Asset Manager Captiva hat mit sofortiger Wirkung Jan Alexander Gehrmann zum weiteren Geschäftsführer bestellt.…

weiterlesen